BIM Ausbildung Ă–sterreich

Die zertifizierten BIM-Seminare von Mensch und Maschine fĂĽr Erfolg in heterogenen Softwareumgebungen
BIM Ready Ausbildung

Die BIM Ausbildung fĂĽr Sie

BIM Ready: Profitieren Sie von der ersten BIM-Ausbildung, die als Lehrgang speziell fĂĽr Deutschland, Ă–sterreich und die Schweiz entwickelt wurde. Alle BIM Ready-Kurse unterstĂĽtzen die openBIM Standards der buildingSMART International und garantieren damit Erfolg in einer heterogenen Software-Umgebung.

BIM Konstruktion

Die praxisorientierte Ausbildung zum BIM-Konstrukteur vermittelt grundlegende Konzepte, Vorteile und Vorgehensweisen des Building Information Modeling (BIM). Sie erfahren, wie Sie Bauprojekte mithilfe eines virtuellen Gebäudemodells künftig deutlich produktiver planen.

Beschreibung

Sie lernen die BIM-Methode auf Basis von Autodesk Revit kennen und erhalten einen fundierten Einblick in die optimierte Arbeitsweise.  Die Ausbildung zum BIM-Konstrukteur gibt es für Architekten, Tragwerksplaner und Gebäudetechniker. Alle Ausbildungslehrgänge bestehen aus den Modulen Grundlagen, Aufbau, Familien und BIM-Konstruktion und vermitteln die BIM-Methode für das jeweilige Gewerk.

Zielgruppe

Die 10-tägige Ausbildung (Modul 1 – 4) richtet sich an ausführende Planer, technische Zeichner und BIM-Einsteiger, die Autodesk Revit einsetzen. Die Ausbildung unterscheidet grundsätzlich die drei Planungsdisziplinen Architektur, Tragwerksplanung und Gebäudetechnik. Bei der Gebäudetechnik wählt der Teilnehmer seine Spezialisierung: Heizung/Lüftung/Klima, Sanitär oder Elektro

Ausbildungsziele

  • Gewerkspezifische, fundierte Ausbildung in Autodesk Revit
  • Sicherer Umgang mit den Bauelementen im BIM-Modell (Familien)
  • Verständnis der BIM-Methode aus Sicht des BIM-Konstrukteurs
  • Verwendung von Parametern fĂĽr Simulationen und Analysen, 4D (Zeit) und 5D (Kosten)
  • Qualitätssicherung am BIM-Modell
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachplanern nach openBIM Standards von buildingSMART

Kursinhalt

  • Gewerkspezifische Ausbildung auf Autodesk Revit
  • Vorprojekt-, Projekt-, AusfĂĽhrungs und Detailplanung am BIM-Modell
  • Modellierungsregeln
  • Verwendung und Erstellung von Vorlagen, Familien und Layouts
  • Erstellung eigener Content-Bibliotheken gemäß BIM-Richtlinien
  • Modellaustausch ĂĽber IFC
  • Einfache QualitätsprĂĽfung und Koordination mit Solibri bzw. Navisworks
There are no upcoming events at this time.

BIM Koordination

Der reibungslose Austausch von Modellen und Informationen ist Grundvoraussetzung für jedes erfolgreiche BIM-Projekt. Der BIM-Koordinator ist dafür verantwortlich, dass Modelle von verschiedenen Software-Umgebungen koordiniert, ausgewertet und analysiert werden können.

Beschreibung

Sie lernen, welche Funktionen und Verantwortungen ein BIM-Koordinator wahrnehmen muss, damit der Informationsaustausch zwischen den Planern gemäß den BIM-Vorgaben reibungslos funktioniert. Der Ausbildungslehrgang orientiert sich an den openBIM Grundsätzen der buildingSMART und vermittelt das Wissen, wie BIM-Richtlinien bzw. der BIM Execution Plan für ein Projekt erfolgreich angewendet werden.

Zielgruppe

Die 5-tägige Ausbildung richtet sich an Projektleiter aller Gewerke, die die BIM-Koordination übernehmen wollen. Die Ausbildung setzt ein Grundwissen der eigenen Modellierungssoftware (Revit, Allplan, Vectorworks, Archicad oder Microstation) voraus.

Ausbildungsziele

• Fundiertes Wissen über openBIM und den Daten-/ Informationsaustausch über IFC
• Gewerkübergreifende Koordination von BIM-Modellen
• Qualitätssicherung am BIM-Modell über Kollisionserkennung / Abfragen
• Sicherer Umgang mit BIM-Richtlinien und dem BIM Execution Plan
• Überwachen von BIM-Modellierungsregeln für Simulationen und Analysen, 4D (Zeit) und 5D (Kosten)
• Erweiterte Qualitätssicherung am BIM-Modell (IFC)
• Verwendung von zentralen Datenbanken (Raumbuch, Metadaten etc.)

Kursinhalt

• Fundierte Ausbildung im Umgang mit den Datenaustauschformaten IFC und BCF
• Qualitätsprüfung am IFC-Modell und Erstellen von Prüfregeln innerhalb von Solibri
• Lesen und Umsetzen der BIM-Richtlinien und des BIM Execution Plans
• Kollisionsprüfung über mehrere Gewerke mit Autodesk Navisworks, Autodesk Glue und Solibri
• Grundlegendes Verständnis der Verwendung von Parametern in Gebäudemodellen
• Anwendung von projektspezifi schen Modellierungsregeln
• Trennung von Daten/Informationen und dem 3D-Modell
• Einsatz von Koordinationstechnologien wie Raumbuch oder Metadatenbanken etc.

There are no upcoming events at this time.

BIM Management

BIM ist eine Managementaufgabe. Ziel des kompakten, aus zwei Blöcken bestehenden BIM-Manager-Seminars ist es, eine Basis für das grundsätzliche, gemeinsame Verständnis für BIM-Technologien, Kommunikation, Projektanforderungen und Verantwortlichkeiten zu errichten und die wesentlichen Grundsätze für eine erfolgreiche BIM-Einführung zu etablieren.

Beschreibung

Sie lernen, welche organisatorischen und technischen Aufgaben ein BIM-Manager übernehmen muss, um als Verantwortlicher die BIM-Prozesse im Sinne des Unternehmens zu steuern und durchzusetzen. Sie lernen, wie ein Unternehmen mit BIM effizienter agieren kann, wie projektübergreifende und umfassende Themen wie das Erstellen von Standards, Vorlagen oder Bibliotheken, Dokumentationen (BIM-Vision, BIM-Roadmap, BIM-Richtlinien, BIM Execution Plan) und Ausbildungen Ihr Unternehmen unterstützen, die geschäftlichen und projektbezogenen Ziele zu erreichen.

Zielgruppe

Die 5-tägige Ausbildung (Modul 1 – 2) richtet sich an Geschäftsführer, leitende Mitarbeiter und Projektleiter, die verstehen wollen, wie man mit BIM effizienter agieren kann und wie Organisationen und Projekte geführt werden müssen, um BIM Projekte erfolgreich zu managen. Der Kurs setzt kein Verständnis für Technologien voraus, zudem werden keine Technologien geschult.

Ausbildungsziele

  • Verständnis fĂĽr den Nutzen einer EinfĂĽhrung von BIM fĂĽr Ihr Unternehmen
  • Grundlagen, wie mit BIM effizienter agiert werden kann
  • Vermittlung von Fachwissen ĂĽber BIM Vision, BIM-Roadmap und BIM-Richtlinien fĂĽr Ihr Unternehmen
  • Kompetenz im Umgang mit relevanten Dokumenten, Standards, openBIM und Prozessen
  • Ăśberblick ĂĽber Technologien, Schnittstellen, Prozesse und Richtlinien innerhalb eines BIM-Projektes
  • Best Practice-Wissen ĂĽber BIM-Anwendungen und deren Kosten-Nutzen-Effekt
  • Kompetenz zur Einschätzung und Bewertung der durch BIM erfolgten Veränderungen der Vertragsstrukturen und Honorarabrechnungen

Kursinhalt

  • BIM-EinfĂĽhrung: Verständnis fĂĽr Nutzen, Standards, Chancen und Risiken von BIM
  • BIM-Organisationsmanagement: Erstellen einer Strategie zum Umsetzen von BIM im Unternehmen bzw. Projekt, inkl. Geschäftsmodell, Richtlinien, Change Management und Prozessoptimierung
  • BIM-Workflow: Anwendungsmöglichkeiten von BIM, Zusammenarbeit und Koordination mit Best Practice
  • BIM Execution Plan: Bestimmung von Projektzielen, Prozessdefinition, Technologiestrukturen, Verantwortungen und Qualitätsmanagement
  • BIM-Management: Rollen und Verantwortungen, BIM-Standards, Projektbegleitung und Datenmanagement
There are no upcoming events at this time.